Heiratsantrag

Heiratsantrag

Es ist nicht gesagt, dass immer der Mann der Frau einen Heiratsantrag machen muss. Gerade in letzter Zeit sind die Frauen genau so mutig, wie die Männer und wagen den ersten Schritt. Da ist auch nichts Verwerfliches daran.

Wenn man einige Zeit (oft viele Jahre) zusammenlebt, und den Partner kennt, spricht doch nichts dagegen, wenn Mal die Frau einen Heiratsantrag macht. Natürlich sind viele Männer erstmal überrascht und wissen vielleicht gar nicht, was sie sagen sollen, aber man könnte es vielleicht mit einem einfachen „Ja“ versuchen.
Oft hängt aber die Antwort davon ab, WIE man den Antrag rüberbringt. Für die Frage aller Fragen sollte man sich etwas Besonderes einfallen lassen.

Mit der Frage allein ist es schließlich nicht getan. Die Umgebung muss passen, ein Hauch von Romantik muss in der Luft liegen, es muss knistern. Für viele ist der Heiratsantrag trotz langem Zusammenleben eine wahre Mutprobe. Denn die Antwort ist nur in den seltensten Fällen vorhersehbar. Man hofft natürlich, dass die Angebetete, oder der Angebetete „Ja“ sagt, doch im Hinterkopf sitzt das kleine Teufelchen, der einem den letzten Nerv raubt. Viele Menschen lassen sich etwas ganz Besonderes einfallen.

Manche verstecken eine Verlobungsring in einem Stück Kuchen (sollte man doch sehr vorsichtig damit sein!), andere machen einen Ausflug, oder fahren an den Ort, wo man sich kennen gelernt hat (wenn es nicht gerade das Internet war), oder an den Ort, mit dem man schöne Erinnerungen verbindet. Manche lassen riesige Plakate entwerfen, manche tun die unmöglichsten Dinge, damit der Heiratsantrag unvergesslich wird. So ist es auch richtig, denn nur der, der wagt, gewinnt auch.

weitere Links zum Thema Hochzeitsantrag: